Zucht-/Anlageprüfung

Der Verband der Züchter und Freunde des Westfalenterriers e.V. (VZFWT e.V.) veranstaltet jährlich Zucht- und Anlageprüfungen in den einzelnen Landesgruppen.

Aufgaben der Zucht- und Anlagenprüfung

Aufgabe der Zucht- und Anlagenprüfung im VZFWT e.V. ist die Feststellung, Bewertung und Auswertung der natürlichen Anlagen und Eignung des Hundes sowie seine zukünftige Verwendung/Leistung im praktischen Jagdbetrieb. 

Die Prüfungen sind abgestellt auf die besonderen Rasseeigenschaften des Westfalenterriers in seiner Verwendung als kleiner universeller Jagdgebrauchshund.

Unser Deckrüde Watzmann hat die Zucht- und Anlagenprüfung in Malsch/BW mit 148 Punkten mit einem II.Preis bestanden.

Für Züchter sind die Anlagenprüfungen wichtige Meilensteine, damit man die "Marschrichtung" innerhalb seiner Zucht festlegen oder korrigieren kann.