Zuchthündinnen

Unsere Zuchthündinnen leben selbstverständlich eng verbunden mit unserer Familie im Haus und nur zeitweise im Zwinger. Das ist uns u.a. deshalb sehr wichtig, weil wir zu ihnen ein vertrauensvolles Verhältnis, insbesondere während der Geburten brauchen.

Ich achte auf ausgeprägte Mutterinstinkte. Sowohl Arriba, als auch Beretta, haben sich als sehr aufopfernde und liebevolle Mütter gezeigt. Auch von Erle erwarten wir diese Eigenschaft.

Mein Augenmerk liegt immer auch auf dem Wohlbefinden und der Gesundheit der Hündinnen. Bevor ich einen Wurf plane, hole ich mir dazu durchaus auch einen tierärztlichen Rat ein, ob die Hündin in ausreichender Kondition ist und grünes Licht gegeben wird.

 

  • Arriba

Arriba (Akira v.d.Heide)

gew. 11.01.2013, saufarben, rauh, 35 cm, sichtlaut

Hauptzuchtschau 2014 in Hörsten sg 2

ist die Mutter unseres B-Wurf und G-Wurfes.

Züchter: Manfred Rüter, Dorsten

 

Für 2018/19 ist die Anschaffung einer geeigneten Zukunftshündin geplant. Sorgfältige Auswahl und spätere Ausbildung kosten jedoch Zeit und Mühe. Wir berichten hier, wenn es soweit ist, wer unsere Zukunftsträgerin sein soll.

gew. :

Mutter:

Vater:

Züchter:

Besitzer